b_800_800_16777215_00_images_categories_gdvlabor.jpg

Im Labor stehen 20 Grafikworkstations zur Verfügung. Die Rechner können außerhalb der regulären Veranstaltungen für Projektarbeiten verwendet werden. Außerdem verfügt das Labor über mehrere 21-Zoll Grafiktablets der Firma Wacom und ein Motion-Capture-System mit zehn IR-Kameras. Seit kurzem sind auch zwei  HTC Vive sowie ab dem Sommersemester 2020 eine Oculus Quest im Pool des Labors. Die neuen HMDs werden sowohl in dem Wahlpflichtfach "Virtual Reality & Games" als auch in gemeinschaftlicher Projektarbeit in der Veranstalrtung "Teamprojekt" eingesetzt. Aufwändige Renderaufgaben können auf einer kleinen Renderfarm mit vier RenderCubes ausgelagert werden.